B.1.1.529 oder auch Omikron – da bekommt man Angst, wenn man die Nachrichten der Presse liest. Es ist die schlimmste Variante, die bisher gesehen wurde und Experten schlagen Alarm, obwohl, man ist fast geneigt zu sagen schon wieder einmal, keine wirklichen Erkenntnisse zu haben. 

Alleine schon diese Nachrichten lassen mich verwundern darüber, dass es die schlimmste Variante ist, die bisher gesehen wurde. Haben Sie jemals ein Coronavirus gesehen? Ich (noch) nicht. Das heisst nicht, dass es das nicht gibt, aber gesehen hat es wohl bisher noch kaum jemand. Sollte die Nachricht daher nicht besser heissen, die schlimmste Variante, die die …. (was auch immer) Erkrankung, Infektion, etc. auslöst. Und typisch ist, dass Experten mal wieder Alarm schlagen, obwohl man noch nicht sehr viel über Omikron weiß. Mich erinnert das an das Vorgehen der letzten Jahre. Nichts wissen aber viel Angst verbreiten.

Also hilft mal wieder nur der Blick auf die nackten Tatsachen, sprich Zahlen. Es ist die schlimmste Variante, die bisher gesehen wurde. Dann muß es in Südafrika ja zu katastrophalen Zuständen kommen, die Sterbeziffern und die Inzidenz muß ins unermessliche schiessen.
Fangen wir, zum Vergleich, mit der Inzidenz bei uns in Deutschland ganz aktuell an.
Wie Sie sehen können, beträgt die Inzidenz bei uns aktuell 452,2 (7-Tage-Inzidenz).


Quelle: Corona in Zahlen – weltweit

 

Dann muß, wenn Omikron so gefährlich ist, die Inzidenz in Südafrika doch vermutlich mindestens im 4-stelligen Bereich liegen.
Konkret liegt sie bei 24,8 (7-Tage-Inzidenz). Oh, sie liegt um den Faktor 20 niedriger als bei uns.


Quelle: Corona in Zahlen – weltweit

Ich bin doch sehr verwundert darüber, dass die Inzidenz in einem Land, in dem diese so gefährliche Variante grassiert, doch so niedrig sein kann. Woran könnte das liegen? Möglicherweise daran, dass die Experten, die Alarm schlagen noch nicht so viel über Omikron wissen?
Oder liegt es möglicherweise daran, dass die Impfquote in Südafrika dramatisch viel niedriger als bei uns in Deutschland ist?


Quelle: Corona in Zahlen – weltweit

Denn schließlich ist es schon seit längerem bekannt, dass die Inzidenz um so niedriger ist, je niedriger die Impfquote ist und um so höher, je höher die Impfquote ist. (Wie gut schützt die Coronaimpfung). Mit dieser Aussage müßte aber auch der Infektionswellenverlauf in Südafrika “entspannter” sein als in Deutschland. Sehen wir uns diese abschliessend noch kurz an:


Quelle: Corona in Zahlen – weltweit

Kurz nochmals zur Erinnerung: “die schlimmste Variante, die bisher gesehen wurde” und “Experten schlagen Alarm” bezog sich auf B.1.1.529 oder auch Omikron in Südafrika.