Armin Laschet und Friedrich Merz machen …, ja was machen sie eigentlich? Eine Geste, die wohl zeigen soll, was für tolle Hechte sie sind. “Hey  Bro.” Ein typisches Begrüßungsritual in der Jugendszene. Einige entsprechende Beispiele sehen Sie unter den folgenden Links für dieses Begrüßungsritual unter Jugendlichen:

https://c8.alamy.com/compde/kd5f08/studenten-bro-faust-begruessung-kd5f08.jpg

https://st.focusedcollection.com/14026668/i/650/focused_177556168-stock-photo-best-friends-bro-greeting-in.jpg

https://mar.prod.image.rndtech.de/var/storage/images/haz/nachrichten/zish/uebersicht/ja-hallo-erstmal/26570664-1-ger-DE/Ja-Hallo-erstmal_master_reference.jpg

Wie affig ist es, wenn sich zwei erwachsene Menschen so begrüßen? Sollten Politiker nicht eher Vorbild sein und sich ihrem Alter und vor allem den Regeln, die sie selbst aufgestellt haben, entsprechend verhalten? Alles andere zeugt eigentlich nur von grenzenloser Debilität, die jedoch wiederum passend zum Alter sein könnte.

Ich habe mal nachgesehen. Nicht ganz überraschend gibt es auch in Nordrhein-Westfalen eine “Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2” eine Regelung zum Abstand zwei Personen untereinander. Dort heisst es unter §2 (Kontaktbeschränkung, Mindestabstand, Alkoholverbot), Abs. 1b : “Im öffentlichen Raum ist zu allen anderen Personen grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern (Mindestabstand) einzuhalten, soweit in dieser Verordnung nichts anderes bestimmt ist oder die Einhaltung des Mindestabstands aus medizinischen, rechtlichen, ethischen oder baulichen Gründen nicht möglich ist.” Ich kann auf dem Bild beim besten Willen nicht erkennen, wieso hier kein Mindestabstand von 1,5 mtr. eingehalten werden können sollte von Herrn Laschet und Herrn Merz. Warum also unterschreiten sie diesen bewußt und mutwillig? Der Abstand der beiden voneinander beträgt entweder 0cm, weil sich ihre Fäuste berühren oder, wenn man weiter oben misst (so etwa in Höhe des Gesichts) ca. 118cm. Diese 118cm errechnen sich aus der Ober- und Unterarm- sowie Faustlänge von Herrn Merz, in Summe 66cm sowie zusätzlich der Gesicht Schulterabstand von Herrn Laschet von 12cm und der Oberarmlänge von 30cm. Die Faust wird direkt auf Ellenbogenhöhe gehalten, weshalb die Länge des Unterarmes durch den 90 Grad Winkel wieder aufgehoben wurde und nicht mit hinzugezählt werden kann. Die 10cm Faustlänge werden auch bei Herrn Laschet hinzuaddiert. Insgesamt kommt man somit auf einen Abstand von 118cm, der den in der Verordnung aufgeführten Mindestabstand von 150cm deutlich, und zwar um 32cm = 21%, unterschreitet und das absolut ohne Not. Nun kann der Mindestabstand entsprechend des Abs. 2 der Verordnung unterschritten werden. Allerdings gehe ich davon aus, dass weder Herr Laschet mit Herrn Merz in einem Haushalt wohnt noch ein anderer dort aufgeführter Grund die Unterschreitung des Mindestabstandes rechtfertigen würde. Somit müssten beide entsprechend der Verordnung §3 mindestens eine Alltagsmaske tragen. Tun sie aber auch nicht.

In Artikel 3, Satz 1 des Grundgesetzes heisst es: “Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.” Wie gut, dass es sich hier jedoch nur um eine Verordnung handelt. Denn vor dieser sind scheinbar Regimemitglieder gleicher als normale Bürger und von der Abstandsregelung ausgenommen. Denn würden Sie bei der Unterschreitung des Mindestabstandes so fotografiert werden und das Foto würde dann auch noch bei yahoo auftauchen, die Anzeige wegen Unterschreitung des Mindestabstandes wäre Ihnen sicher.

Mitten im Corona-Lockdown: Polizeifeier mit Innenminister Herrmann sorgt für Aufsehen – „Das darf nicht sein“. Einige sind eben gleicher als Andere.