Select Your Style

Choose your layout

Color scheme

Hab dich lieb – Lass das los (HDL – LDL Cholesterin)

Lange wurde propagiert, dass das LDL-Cholesterin, das böse Cholesterin, möglichst niedrig sein sollte und das HDL-Cholesterin, das gute Cholesterin, möglichst hoch sein sollte. Die Überlegung hinter dieser Aussage war, dass das LDL-Cholesterin das Cholesterin von der Leber zu den Organen transportiert und wenn es hier nicht benötigt wird, in den Gefäßwänden abgelagert wird, was zur Artheriosklerose führt. Das HDL-Cholesterin hingegen würde das überflüssige Cholesterin zur Leber zurück transportieren, wo es verstoffwechselt werden würde. So die Überlegung.
Jetzt hat eine Studie mit knapp 6.000 Teilnehmern gezeigt, dass auch das HDL-Cholesterin zu hoch sein kann. Werte über 60 mg/dl waren mit einem fast 50% höheren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen assoziiert. Idealerweise liegt das HDL-Cholesterin zwischen 41 und 60 mg/dl. Insgesamt sind weitere Untersuchungen hierzu notwendig, um den genauen Mechanismus des Cholesterinstoffwechsels zu verstehen, so die Studienautoren.

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.