Select Your Style

Choose your layout

Color scheme

Lieber schlechter informiert als gar nicht?

Patienten ist es wichtig, wenn sie sich in ärztliche Behandlung begeben, dass der Arzt kompetent und gut ist. Ein, bei der Gesundheit, mehr als verständlicher Wunsch. Insbesondere bei einer nicht optimalen Behandlung geht möglicherweise wertvolle Zeit für die richtige Therapie verloren und im schlimmsten Fall ist diese überhaupt nicht möglich.

Daher ist der Wunsch eines Patienten nach Informationen über den Arzt mehr als verständlich. Wo aber sollten diese Informationen eingeholt werden und vor allem, sind die Informationen überhaupt verlässlich, gerade der Arztbewertungsportale? Nicht erst durch die BGH Entscheidung im Februar diesen Jahres zu einer Arztbewertung auf einem einschlägigen Portal, ist die Diskussion mehr denn je in die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gerückt.

Wo informiert man sich wie richtig oder ist möglicherweise eine schlechte Information besser als gar keine Information? Eine erste Einschätzung hierzu ist in einem Artikel von n-tv.de erschienen, die auch alternativen kurz beleuchtet. Der Artikel ist unter dem folgenden Link direkt abrufbar: https://www.n-tv.de/leben/Suche-Urologen-nett-erfahren-reinlich-article20424384.html und hier als PDF-Artikel hinterlegt.

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.