Select Your Style

Choose your layout

Color scheme

Reisemedizin

Nach Abschluss der Weiterbildung reisemedizinische Gesundheitsberatung kann Herr Dr. med. Matthias Keilich seine Patienten nunmehr bei allen Fragen zum Schutz und der Vorbeugung vor Reiseerkrankungen kompetent beraten und unterstützen. Diese Beratung umfasst nicht nur die klassische Beratung hinsichtlich impfen und Prophylaxen sondern auch psycho-soziale Aspekte bei längeren Auslandsaufenthalten, sei es aus privaten oder beruflichen Gründen.

Ebenso ist es ihm möglich, typische Reiseerkrankungen, die bei uns seltener auftreten, zu erkennen und an darauf spezialisierte Einrichtungen zu überweisen oder zu behandeln.

Neben der Impf- und Prophylaxeberatung stehen aber auch Aspekte hinsichtlich des Reisens mit Behinderungen, chronischen Erkrankungen oder Fragen, wie Medikamente eventuell transportiert und in fremde Länder eingeführt werden können, im Mittelpunkt der reisemedizinischen Gesundheitsberatungen.

Bei geplanten Fernreisen sollten Sie so früh wie möglich eine reisemedizinische Gesundheitsberatung einholen, um optimal geschützt auf Reisen zu gehen. Im Idealfall lassen Sie sich bereits ab 6 Monate vor einer Reise beraten, denn nur so bleibt genügend Zeit, um eventuell notwendige oder sogar vorgeschriebene Impfungen, so durchführen zu können, dass auch ein optimaler Schutz gewährleistet ist.

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.