Können Sie sich, so sie gelegentlich meine News lesen, noch daran erinnern, dass ich in den News “Corona dürfte nur ein Vorgeschmack auf neue Virenarten sein” darüber geschrieben habe, dass der Klimawandel angeblich dafür verantwortlich ist, dass Tierkrankheiten auf den Menschen überspringen würden? Nur einen Tag später schien es dann mit dem West-Nil-Fieber loszugehen.
Heute, 8 Tage später, können wir sagen: “Außer Spesen nichts gewesen.” Das war bei Corona anders, da wurden binnen 8 Tagen die Nachrichten 2020 immer bedrohlicher und vor allem verging kein Tag, an dem nicht über irgendwelche Horrorereignisse im Bezug auf Corona berichtet wurde; sicherlich erinnern Sie sich noch.

Heute habe ich dann aber wieder einen neuen Anlauf auf n-tv wahrgenommen. Wird dort doch ernsthaft über “(…) immer mehr Fälle von Affenpocken bei Menschen (…)”, allerdings in Großbritannien, berichtet. Wie Sie in diesem Bericht erfahren, bereitet das RKI “(…) deutsche Ärzte auf Affenpocken-Fälle vor.”. Ich kann Ihnen versichern, das RKI bereitet uns Ärzte NICHT auf Affenpocken-Fälle vor. Das macht ausschließlich n-tv und wäre ich dort heute nicht zufällig vorbeigesurft, würde ich gar nicht wissen, dass es so etwas überhaupt gibt.
Also habe ich gleich einmal die RKI Homepage besucht, um zu sehen, welche Informationen, das RKI im Zuge der Vorbereitung uns Ärzten dort zur Verfügung stellt, die scheinbar an mir vorbeigegangen sind.


Quelle: RKI

 

Ui, da gibt es doch tatsächlich … NICHTS. Und rufen Sie die “Kurzbeschreibung zu Humanen Affenpocken (2015)” auf, so erfahren Sie dort, dass Affenpocken scheinbar nicht dazu geeignet sind, dass es diesmal klappen könnte. Die Prognose wird insgesamt als günstig bewertet. Anders als das, was Sie über das Coronavirus durch die Quantitätsmedien seit 2 Jahren und bereits vor 2 Jahren erfahren.

 


Quelle: Kurzbeschreibung: Humane Affenpocken – RKI

 

Liebe Leser, auch die Affenpocken werden es nicht sein. Auch diesmal wird es mit den Tierkrankheiten, die auf den Menschen überspringen, nichts werden. Ich bin fast geneigt Joachim Budde – RiffReporter zuzurufen: Tut mir leid! Das müssen wir noch ein bisschen üben.

Aber vielleicht entwickelt uns BioNTech gemeinsam mit Pfizer einen hochwirksamen und völlig nebenwirkungsfreien Impfstoff gegen die Affenpocken. Erfahrung diesbezüglich haben sie ja genügend. Falls es noch an einer Namensfindung für den Impfstoff scheitert, da hätte ich einen zum Vorschlag: “MoSmaViShi”. Abgleitet aus Monkey Smallpox Virus Shit – Affen Pocken Virus Schei….