Vitamin D3 und Knochendichte

Dicht sind eigentlich nur die Informationen zur Vitamin D3 Supplementation in der Laienpresse. Aber werden die Knochen deshalb auch kompakter? Dieses hat jetzt eine Studie untersucht:
Aspray TJ et al. (2019) Am J Clin Nutr. DOI:10.1093/ajcn/ngy280
Hierbei hat sich gezeigt, dass der Vitamin D3 Spiegel bei einer Laboranalyse durchaus durch die regelmäßige Vitamin D3 Supplementation ansteigt. Allerdings hatte dieses keinen wesentlichen Effekt auf die Knochendichte, die sich hierbei kaum veränderte. Die Knochendichte ist jedoch u.a. dafür verantwortlich wie leicht wir uns unsere Knochen brechen und nicht der im Labor bestimmbare Vitamin D3-Spiegel.
Damit wäre wieder einmal mehr nachgewiesen, dass die Vitamin-D3 Supplementationen in der Regel völlig unnötig sind, sofern damit versucht wird, das Knochenbruchrisiko zu minimieren.

Author Info

Dr. med. Matthias Keilich